Revolution? Alexa und andere Audio-Assistenten

Als ehemaliger und langjährig begeisterter Hörfunk-Reporter war ich skeptisch: das Internet in Zukunft sprachgesteuert und die Informationen werden in Zukunft immer mehr als Sprache ausgegeben? Warum setzen die großen Player ganz entschieden auf “Audio”, auf Alexa und ihre Kolleginnen?

alexa

Im Dezember 2018 war ich bei einem mehrtägigen Treffen in Miami, bei dem ausgesprochen einvernehmlich Amazon, Google, Microsoft und Apple ihre viele hundert Millionen Dollar Investitionen in diesem Bereich betonten. Können diese “Big4” irren? Das Problem: selbst wenn diese vier Multiglobalmeinungs-Konzerne die User-Erwartungen falsch einschätzen, wird der Marktanteil von sprachgestützten Internetanwendungen dramatisch zulegen, denn an diesen vier kommt niemand vorbei. Kein Entwickler, kein IT-Unternehmen und schon gar nicht eines der kriselnden Medienunternehmen.

Die Auswirkungen, sollte wie in den USA die sprachgestützte Kommunikation mit dem Web rasant zunehmen, kommen einer Neuerfindung des alten WWW gleich. Vor allem für die werbetreibende Industrie, deren Abhängigkeit von den genannten Weltkonzernen noch einmal immens zunehmen wird, auch wenn das schon kaum noch vorstellbar ist. Warum?

Ganz einfach: wer heute nach “Brexit” sucht – also im Zweifelsfall “googelt” – bekommt 484,000 Ergebnisse von dieser einen Suchmaschine geliefert, überfliegt vielleicht die ersten zwei Trefferseiten und beginnt zu lesen. Wie viele Ergebnisse liefert ein Audio-Assitent auf diese Frage nach dem Brexit? Genau…

Wer wird entscheiden, wer und zu welchen Konditionen die Antwort liefern “darf”? Vielleicht eine britische Brauerei, die auf diesen einen einzigen Treffer am meisten geboten hat? Die Google-Algoritmen, die Facebook-Priority-Rankings etc. sind jetzt schon, charmant ausgedrückt, nicht sonderlich transparent. Gegen ihre Audio-Ausgaben-Nachfolger allerdings ein offenes Buch. Von Punkten wie noch mehr Daten für die Tool-Anbieter usw. einmal völlig abgesehen.

Wir entwickeln trotzdem mit Begeisterung Audio-Skills und raten auch jedem Kunden dazu. Denn ohne eigene Kompetenz in diesem Bereich wird man auf diese möglicherweise radikale Veränderung gar nicht oder nur zu spät reagieren können.

Radiostudio